Category Archives: Uncategorized

When God takes the lead …

Standard
When God takes the lead …

Ich liebe es wie er es in Worte fasst… und das ist ein wichtiger Teil unsrer Beziehung der passiert ist. Wer es ein bisschen mehr verstehen will… hier sind seine Worte.

to strive

After over a year of struggle, doubts, confidence, hope, prayer and a lot of thinking I finally gathered enough courage to make a very important decision. On a beautiful walk in the fields, where we had taken many beautiful walks till now, I knelt down and asked my girlfriend, I was sharing life with for nearly four and a half years, whether she wants to spend the rest of our life together. And she said yes.

View original post 1,398 more words

Advertisements

Wer versteht es schon…?

Standard

Alle lachen, alle sind glücklich.. Es ist selbstverständlich, dass sie gerade zusammen feiern können… Was gibt es auch was sie groß beschäftigt? Aber mal ehrlich, wann sieht man denn schon was einen bewegt.. Wie oft verschätzen wir uns in Menschen..? Wie schnell verurteilen wir sie…

Ich laufe so durch die Welt und erkenne.. wie kurzsichtig wir manchmal sind.. Wie viele von den Menschen, denen ich begegnet bin, wussten schon was in meinem Leben los ist. Ich wirke, als wäre ich ganz normal… So wie jeder andere anscheinend auch so ist… Aber was weiß ich schon was sie beschäftigt? Genauso andersrum. Was wissen sie schon, was mich beschäftigt?

Vielleicht seh ich die Dinge zu empathisch… Ich frage mich so oft in kleinen Dingen, was in dem Menschen vorgeht… weil ich von mir weiß, dass mein äußeres Erscheinen lang nicht das ist, was es zu sein scheint.. Es ist nur ein kleiner Blickwinkel… Genauso wenn man in einer fremden Kultur ist… Man wird immer nur eine Ahnung vom Ganzen haben können…

Ich sehe es sooft… das vorschnelle Denken es zu wissen. Wie oft habe ich schon soo gedacht… Die Menschen die Dich am besten verstehen, sind meist die…. Die Ähnliches erlebt haben… Woran soll man es denn sonst auch messen? Das Leid von jemand anderen, kann Deins übersteigen und dann kommt der Punkt, wo man es nicht mehr verstehen kann… Woher will man denn auch das Ausmaß verstehen, wenn man selbst es nie so weit gekommen ist…

Wie will man die Ängste von jemanden verstehen… und was er braucht… Wie viel Fähigkeit an Empathie haben wir denn schon?  Man muss es wollen… aufrichtig.. von Herzen… und oft kann man es sich nur vorstellen, aber nicht verstehen.

Wie sehr wünsch ich mir…. man würde mich so verstehen, dass man weiß wie man mir helfen könnte. Aber ich versteh mich ja selber nicht…

 

Aside

Jetzt steh ich hier… gestern liegt hinter und morgen wird anders. Heute ist keins von beiden.

Ich liebte mein Leben.. und eigentlich liebe ich das Abenteuer das vor mir liegt.

Aber es ist auch irgendwie ein Abschied… ein Schritt in etwas Neues, Unbekanntes.

Und ich versuch mich jetzt drauf einzulassen…

Zwischen zwei Zeiten

2015 im Rückblick

Standard

Ich war sehr überrascht über diesen Rückblick… wen’s interessiert, darf ja auch al reinschauen, allerdings, glaube ich bleibt es was, dass mehr für mich erfreulich ist… ich bin ja eigentlich nicht so aktiv, aber es feut ich, wenn sich andere an meinem Blog erfreuen!

Ich wünsche ein spannendes, gesundes und schönes neues Jahr 2016!

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 410 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 7 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Hello World. :-)

Standard

Heute…ist der 5.Januar 2013. Ein Sonntag. Ein bis jetzt unbedeutender Tag, oder?

Naja… ansonsten ist heute der Tag, an dem mein Blog erstellt wurde. Tadaaaa!!

& sonst… lass ich euch mal gespannt, was hier noch alles kommt! 🙂

Ich bin’s nämlich auch.. heißt soviel wie, ich weiß es selbst noch nicht!