Category Archives: Liebe…

Prinzessin ohne Papa

Standard

Als kleines Kind sprach ich meinen Namen so undeutlich aus, Du hörtest – nach meiner Benennung – sunshine raus.
Und zusammen gingen wir durch die Welt … ob singend, tanzend oder lachend.
Von Dir lernte ich viel, wie viele Fundamente Du gelegt hast, das begreif nicht mal ich, niemand eigentlich.
Englisch hast du mit mir gesprochen und gesungen, Deine Kinderlieder wurden meine, Nase an Nase haben wir uns Gute Nacht gesagt, nachdem Du mir Geschichten erzählt hattest
Einen Gute-Nacht-Song hast Du mir gedichtet und vorgesungen bis ich tief schlief
Mit Deinen Kameras bist Du mir jeden Schritt gefolgt, um nie zu vergessen, dass Du mein Papa warst und ich Deine Prinzessin

Und heute …

Heute haut keiner mehr mir englische Sätze hinterher …
Und ich erinnere mich nicht mehr, wann Du das letzte Lied gesungen hast für mich… Ich weiß nicht mal mehr, was unser letztes Gespräch war vor dem letzten Abschied… Damals wusste ich ja nicht, dass es bei diesem letzten Mal blieb…

Und Nun …

Steh ich allein da… zwar hab ich einen Prinzen, aber keinen Papa
Niemand wird diese Stelle ersetzen und ich werd wohl nur noch den Erinnerungen in meinen Gedanken schätzen können.

-Lane

Advertisements

Was ist Glück? ☘

Standard

“Glück ist was Gutes.” “Wenn man frei ist.” “Lachen.” “Wenn man Friede hat.” “Es hängt nicht vom Geld ab.” “Zu wissen, dass ich gebraucht werde.” “Menschlich sein.” “Wenn man jemanden hat, der einen liebt.” “Wenn das Herz lacht.” “Man hat nur das eine Leben und daraus muss man was machen.” “Glück ist Leben.”

Ich liebe dieses Video… Manchmal spüre ich dabei wieder..wie sehr ich Menschen eigentlich gern habe… ich liebe ihre Geschichten und Gefühle… ich bin manchmal viel zu gutgläubig, um mein Misstrauen in dieser Welt zu schüren…

Wenn man mich fragen würde… Es wäre Liebe.

Liebe ist einfach das Schönste, was man erkennen kann und bekommen kann… Wer sich geliebt fühlt und weiter liebt… ich glaube, dann gäbe es Frieden. Liebe hat Macht. Liebe hat Frieden. Liebe bringt so viel mit… so viel.. eigentlich alles was ich mir von einem Menschen wünsche… Geborgenheit, Zuwendung, Toleranz, Achtung, Wertschätzung, Hilfe, Ehrlichkeit, Offenheit, Hoffnung, Selbstwert, …… Ich glaube, man müsste sich selbst und anderen mit mehr Liebe begegnen.

Und auch wenn da mein Christ-sein wieder hochkommt… aber für mich gibt es die Nächstenliebe, die Selbstliebe, die Feindesliebe und die Gottesliebe…  Wie oft vergessen wir uns selbst zu lieben? Wie oft haben wir gedacht, wir hätten doch kurz dem einen helfen können anstatt zu lange drüber nachzudenken? Wieso zurück hassen, wenn Wertschätzung und Verständnis viel mehr gebraucht wird? Wieso nicht danach lieben und leben, dass die Liebe auch ankommt? Wäre das nicht das Menschlich-sein, dass sich vor allem jetzt gerade jeder wünscht? 

Wann hat Dich das letzte Mal etwas so bewegt, dass Dein Herz durch Dein Handeln tatsächlich etwas verändert  hat?! 

Ist das nicht ein Beweis… dass wir viel zu oft halbherzig an etwas herangehen… Ich weiß, ich bin nicht immer perfekt. Aber ich hab mir diese Frage zum ersten Mal vor einem Monat gestellt… und ich fange an etwas in meinem Herz zu verändern… Ich weiß, dass bald.. auch danach handeln will… ich hab keine Lust nur darüber gut zu reden… Wenn ich mich nicht dazu bewege, ändert sich trotzdem nichts.. Wenn ich anfange oder schon dabei, werde ichs euch erzählen.

Ich will Dich dazu ermutigen auch darüber nachzudenken. Ich glaube wir können mit unserem Leben mehr tun als  nur uns selbst zu dienen.. Warum nicht die eigene (kleine) Welt verändern? Es ist ein Beitrag zu der wahren Welt.

Ich will meinen Wert erkennen und mich selbst wertschätzen. Ich will nicht zögern, wenn ich sehe, dass man tatsächlich behilflich sein kann. Ich würde so gerne erleben, dass ich jemanden Wertschätzung entgegenbringen kann und ihn dadurch erreiche, der hasst. Ich wäre gerne ein Vorbild der Liebe…

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen …. und so weiter….

Video

Vielleicht klingt der Titel zu provokant. Aber damit wollte ich nur verdeutlichen, wie in und auswendig man diesen Satz kennt (oder auch nicht) und doch nicht wirklich versteht was es eigentlich bedeutet. Schwieriger wird es, der die Glaubenskiste mit Gott und Jesus und überhaupt .. lieber wegsteckt. Ich konnte es jedenfalls nicht verstehen.

Ich werd dazu auch nicht große Worte schreiben… Heute hab ich mal meine Facebook- Chronik aus Spaß angeschaut und fand da dieses Video und was ich dazu kommentiert habe.

“Ich hab immer nach einer erklärung gesucht…wie kann ich mir diesen einen bibelvers den ich niie verstand erklären..wie irgendein beispiel der mir genau und zwar ganz genau sagen warum es so war das gott seine welt soo geliebt hat dass er seinen einzigen sohn gab ….aber das hier..dieser clip..woah…jetzt versteh ichs besser.” (14-jähriges Ich)

Wer den Vers verstehen will (Übrigens heißt es in voller Länge: Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.Joh3:16) , empfehle ich das hier anzuschauen. Macht euch eure Gedanken dazu… Ich will das für die Leute teilen, die es auch nicht richtig verstehen können… und es dadurch vllt ein bisschen mehr begreifen wollen. nehmt euch die Zeit für den Clip 😉

 

I can’t breathe… until you’re resting Here With Me.

Standard

https://www.youtube.com/watch?v=inNl95J4MkA

Ich saß im Zug während ich dem Lied zuhörte… in Gedanken sang ich mit.

Oh I am what I am
I’ll do what I want, but I can’t hide
I won’t go, I won’t sleep
I can’t breathe, until you’re resting here with me
I won’t leave, I can’t hide
I cannot be, until you’re resting here

Zwiegespalten in meinen Gefühlen..obwohl die Wehmut doch überwiegte. Ich saß im Zug und alles ging an mir vorbei… ich saß gedankenlos da… nur mein Verliebt sein und die Sehnsucht waren in meinem Kopf. Ich schwelgte in Erinnerung. Ließ die letzten 6 wunderschönen Tage Revue passieren… Das Lied spielte meine Gefühle… ich wollte am liebsten nicht gehen, ich wollte einfach nichts tun..bis ich wieder zurück bin. An dem Ort, der voller wertvollen Momenten geprägt ist… Ein Ort, den ich in mein Herz schloss.

Trotz der ganzen Wehmut… wollte ich auch wieder zurück in meine Heimat kommen… Aber solche Momente sind so unwiderstehlich… man will sie auf ewig haben. Aber das ist ja nicht der Sinn der schönen Momente. Sie würden ihren Wert verlieren… Und so fuhr ich immer weiter weg von ihm..mit dem Lied im Ohr und den Gedanken weiterhin im Irgendwo…

Momentaufnahme 8 (06.09.2014 08-58)

Let Her Go (Passenger)

Standard

“Well you only need the light when it’s burning low
Only miss the sun when it starts to snow
Only know you love her when you let her go
Only know you’ve been high when you’re feeling low
Only hate the road when you’re missing home
Only know you love her when you let her go
And you let her go”

Heute ist der 3.Juni… für andere ein normaler Tag, für mich ein besonderer. & ich möchte die Besonderheit von diesem Tag ein Stück weit teilen.

Es ist der Tag, an dem ich gelernt habe, dass es wirklich manchmal langfristig besser ist.. etwas loszulassen, auch wenn es das Liebste ist, was man hat.

Es ist der Tag, an dem Gott mir gezeigt hat, dass er da ist. Denn er hat etwas unglaubliches aus meiner Entscheidung Lozulassen gemacht, die ich kein bisschen bereue. Es hat mir gezeigt, dass es sich lohnt, ihm zu vertrauen.

Es ist der Tag, an dem ein scheinbar unscheinbarer Traum in Erfüllung ging…

Es ist der Tag, der Anfang von etwas wunderbaren.. etwas das mir so viel Glaube,Mut & Kraft geschenkt hat, etwas das mein Leben bis heute, ein Jahr danach, immernoch sehr bereichert.

Es ist der Tag, an dem die Liebe eines Menschen über Angst & Zweifel siegte. Die Liebe eines Menschen für mich

 

Am 3.Juni 2013, saß ich in meinem Zimmer, einsam und allein und hörte dieses Lied. Ich konnte spüren, wie sehr man was zu schätzen weiß, wenn man es nicht mehr hat… Es war ein schreckliches Gefühl, aber vielleicht notwendig um zu spüren, dass ich liebe.

Ebenso war es wahrscheinlich für die Person um so wichtiger dasselbe zu erleben, denn er war einer von denen, die von neuem lernten.. was Liebe sein kann.

Dieser Tag, war einer der befreiendsten Tage meines Lebens… denn ich erlebte etwas, wovon ich träumte..und es Wirklichkeit wurde & plötzlich in der Realität stand. Ein Klopfen. Ein Öffnen. Eine Frage. Eine Antwort. Womit sich eine komplett neue Tür öffnete… ein neuer Weg, der zu gehen war. Ich befinde mich immer noch auf diesem Weg, aber nicht mehr allein. Zwar noch nicht endgültig, aber für diesen Lebensabschnitt bereichert mich mein liebender Begleiter sehr. Egal wie der Weg endet, diesen Lebensabschnitt werde ich nie bereuen.

 

 

Aus meinem Herz raus….

Standard

Ich vermiss Dich…Ich denke an Dich… Ich will bei Dir sein… Ich will  Dich umarmen, an mich drücken…Ich will Dich bei mir haben…

Ich will Dich loslassen können, um mich davon zu befreien… diesem ungewohnten Gefühl, dass eine größere Distanz zwischen uns liegt… Ich werd schon klar kommen, nur noch nicht jetzt. Ich spür, dass es nach Dir verlangt. Dem Wissen dass Du näher bist als jetzt und nach Deiner spürbaren Nähe…..

Sehnsucht… was mach ich jetzt nur mit dir? Sehnsucht… du bist so süß und doch so störend… zeigst mir, dass ich liebe und vermisse… dass ich wehmütig bin, nachdem was mir am liebsten ist… nachdem was ich will… und was ich brauche?

Sehnsucht… du vernebelst mir die Sicht… Sehnsucht du schenkst mir schöne Gedanken… gut zu wissen, dass du da bist und doch will ich es nicht… Wie geh ich jetzt voran…

“Missing someone isn’t about how long it has been since you’ve seen each other or the amount of time since you’ve talked. It’s about that very moment when you’re doing something and wishing the one would be right there with you.”

Du bist so schön, dass ich lächle, wenn ich an Dich denke… Du bist so was besonderes, das lässt sich niemals mit meinem Wortschatz genau beschreiben… Wenn ich bei Dir bin, Dich betrachte…staune ich darüber,  SAMSUNGdass Du es bist, der mit mir durchs Leben geht und alles mögliche teilt, was es zu teilen gibt.. dass Du es bist, dem ich ganz vertraue, bei dem ich mich geborgen fühle… dass Du es bist, den ich…liebe… dass Du es bist, den ich jetzt in diesem Moment einfach nur vermisse…. Ich wünsch Dir, Du hast immer das, was Dich glücklich, dass was Du brauchst….

Es macht mich glücklich, zu wissen, dass es Dir gut geht… mein Seelenverwandter, der Teil, der einfach zu mir gehört.. der immer irgendwie da ist.

Liebe bleibt… Liebe hält… Liebe ist stärker als Verstand… Liebe das Beste was ich fand…

https://www.youtube.com/watch?v=CIX-rI-9quM&list=PLF077C9DD67E5CF3D

“To love at all is to be vulnerable.” (C.S.Lewis)

Standard

  Wenn wir unser Herz für alles offen halten,

wird es oftmals verletzt, geht kaputt, bekommt Narben,…

Es wird geprägt von gravierenden Erinnerungen.

Das Herz wird zerstört… und man leidet unter den Folgen.

Denn es scheint nicht mehr rückgängig zu sein.. es scheint als

müsste man sein Herz vor der grausamen Welt schützen… damit nichts passiert.

love 3…also wem könnte man denn dann vertrauen?

love 4   Man sehnt sich aber trotzdem irgendwie nach etwas anderem…

love 5 …nach etwas freiem, etwas heilendem,etwas sicherem…nach einem Herz, dass man teilen kann, mit jemanden, der sein verlorenes Herz gewinnt, dem man vertrauen kann.

Dieses Comic wurde zu dem Zitat zu C.S.Lewis kreiert…die Aussage davon soll sein, dass wer sein Herz nicht öffnet, keine Liebe empfängt.

Man kann dem Risiko nicht entgehen verletzt zu werden, aber was man dafür gewinnen kann, ist mehr als ein unverletztes Herz – nämlich Leben.

Ein Leben, dass vielleicht nciht gleich, das Beste für einen erreicht hat, aber dessen Herz einen Platz gefunden hat im Leben..oder vielleicht, ein Platz bei dem Herzen eines anderen.

Vertrauen, Liebe, Hoffnung, Glaube, Freude, … das sind alles Dinge die man nicht risikofrei gewinnt, aber sie sind erreichbar… wenn man mutig und stetig im Leben vorangeht.. auch wenn einem mal Stolpersteine begegnen. Verletzungen, Enttäuschungen, Entmutigungen,… gehören wohl dazu, aber wer liebt, der mag zwar Narben tragen, doch auch viel gewinnen können. Ich frage Dich…und das frage ich mich jetzt auch, Traust Du Dich Dein Herz für das zu öffnen, nachdem Du Dich sehnst..nach dem was Du brauchst?

Ich würde mit der Entscheidung anfangen, von der ich Glaube, dass sie mich weiter bringt… denn wer sein Ziel kennt, kann auch die richtigen Entscheidungen treffen. Ich versuch es zu wagen…

Link

Turn my eyes to see Your face
As all my fears surrender
Hold my heart within this grace
Where burden turns to wonder

I will fight to follow
I will fight for love
Throw my life forever
To the triumph of the Son

Let Your love be my companion
In the war against my pride
Long to break all vain obsession
Till You’re all that I desire

(Freie Übersetzung)

Wende meinen Blick, um Dich zu sehen
Als all meine Ängste sich hingeben
Halte mein Herz, in dieser Gnade
Wo Lasten sich in Wunder wandeln

Ich werde kämpfen, um zu folgen
Ich werde kämpfen, für Liebe
Werf mein Leben fürimmer
zu dem Triumph von dem Sohn

Deine Liebe sei mein Begleiter
In dem Kampf gegen meinen Stolz
Sehne mich die nutzlose Besessenheit zu brechen
Bis Du all das bist, was ich will